9.7. Griesleiten (860)-Bachingerbründl (1280)-Königschusswandsteig (D/E)-Preinerwand Kreuz (1783)-Neue Seehütte (1643)-Göbl Kühn Steig-Waxriegelhaus (1361)-Griesleiten

10.6 km, 941 Hm, 3 Stunden 40 Minuten, Bergtour mit Klettersteig (D/E), mit Edmund und Alex

Der schwerste Klettersteig (1=Königschusswand, 2=Haidsteig) auf der Rax fehlte uns noch in unserer Sammlung, das sollte sich nun ändern,

nachdem der Steig im vorigen Jahr saniert wurde und damit der heikle Zustieg über den Malersteig wegfällt sollte er kein Problem sein...

der mühsame Zustieg über den Holzknechtsteig...

beim Einstieg...

beim Einstieg gleich knackig eine steile Wand (D) rauf...

nach einer Plattenquerung (B) einen brüchigen Pfeiler (C/D) rauf...

Es folgt eine luftige, sehr schön zu kletternde Steilwand (C/D-diese Wand war der eigentliche alte Einstieg)...

ein paar C und ein paar C/D Stellen in dieser Wand...

steil ist geil...

eine Rampe (B) rauf...

kurz vor der D/E Stelle...

danach in die enge Höhle (D)...

durch einen engen Spalt wieder hinaus auf die Wand...

plattig und gestuft höher...

beim Ausstieg...

...werden wir schon erwartet...

wir gehen das Stück rauf zum schönen Preinerwand-Kreuz...

danach runter zur Seehütte...

...wo wir natürlich auf die erfolgreiche Königschusswand-Begehung anstoßen...

am Göbl Kühn Steig marschieren wir mit Blick zur durchstiegenen Königschusswand...

...runter zum Waxriegelhaus wo wir uns ordentlich stärken, danach marschieren wir zurück nach Griesleiten...

der Königschusswandsteig ist mit der Sanierung und dem komplett gesicherten Zustieg etwas entschärft worden,

sollte aber nicht unterschätzt werden, jetzt ist der Klettersteig eine schöne, schwerere Alternative zum benachbarten Haidsteig...