6.11.2011 Kremsursprung (550)-Gradnalm (1240)-Törl (1457)-Kremsmauer 'Pyramide' (1604)-Westgrat (II)-Törl-Parnstaller Alm (1160)-Kremsursprung

13.2 km, 1332 Hm, 6 Std., alpine Bergtour mit Kletterstellen II, mit Tamara und Mathias

Ausgangspunkt unserer Tour ist der Parkplatz beim Kremsursprung bei Micheldorf, durch herbstlichen Wald aufwärts...

Blick zur Kremsmauer, diesen Grat werden wir noch überschreiten...

vorbei an der Gradnalm...

am Wandfuß der Falkenmauer...

Tamara begleitet uns, sie trafen wir bei unserer Tour am 4. September am Peternpfad...

beim Törl angekommen...

durch das Felsloch gelangen wir auf die Südseite, es folgt ein kurzer Abstieg, dann queren wir bis der Weg wieder aufwärts führt...

... bis zum Gipfelkreuz...

Blick auf Kirchdorf/Krems...

...zum Großen Priel...

...zum Dachstein...

zurück wollen wir über den Westgrat (II) (unmarkiert, nur ein paar Steinmänner)

nun folgt anregende Gratkletterei...

runter...

auf der anderen Seite wieder rauf...

am höchsten Punkt der Kremsmauer, links der Bildmitte die Falkenmauer, darüber im Hintergrund der Traunstein...

Blick zurück zur Pyramide-so wird der Ostgipfel (1599) genannt...

weiter geht es...

da geht es ordentlich runter...

Tamara und Mathias folgen...

dann geht es auf einem Steig zurück zum Törl...

am bekannten Weg geht es runter bis zur Abzweigung zur Parnstaller Alm...

Abstieg...

eine wirklich tolle Tour, der Westgrat sollte nur von wirklich trittsicheren und schwindelfreien Menschen begangen werden...