Gästebuch

Kommentare: 50
  • #50

    Joa (Dienstag, 29 Juni 2021 06:33)

    Solltest Du wieder einmal in Ottenschlag sein, kann ich dir die Konditorei Matschiner empfehlen! ;-)

  • #49

    Joa (Sonntag, 02 Mai 2021 16:08)

    Die Birgit is a wüde Henn! Schade, dass ich nicht 30-40 Jahre jünger bin!° *ggg*

  • #48

    Friedrich (Mittwoch, 07 April 2021 08:51)

    Hallo Robert

    Schön das Du wieder da bist.

    Ich hoffe Du bist vollständig genesen und es war " nur ein Entzündung " nebst AntibiotikaGabe.
    Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute, pass auf Dich auf und vergiss den CommunityDruck, den die Legende hast Du lange schon geschrieben.

    Chinesische Weisheit: " wer Andere besiegt ist ein Sieger, - wer sich selbst besiegt ist ein Held "
    Namaste
    Friedrich

  • #47

    Julian (Sonntag, 04 April 2021 09:29)

    Hallo Robert!

    Schön, dass du wieder da bist! Ich glaube, die ganze community war schon in großer Sorge um dich. Um so erfreulicher, wieder von dir zu hören und zu lesen �! Ich hoffe, du bist wieder vollständig hergestellt und kannst mit frischem Schwung in die neue Saison starten...

    Ein fröhliches Bergheim und alles gute an dich, deine Familie und alle da draußen!

    LG Julian

  • #46

    Christian (Dienstag, 30 März 2021 07:14)

    Hallo Robert,

    nicht wissend was los ist, da Facebookverweigerer, hoffe ich dass du bald wieder fit bist - die Berichte fehlen.

    Gute Besserung.

    LG Christian

  • #45

    Friedrich (Montag, 29 März 2021 13:53)

    muss nochmals einsteigen. Lese dein Gästebuch durch und finde einen Eintrag zu deinen " Hunde-Unfall "

    Der doch schon lange Zeitraums Deiner Inaktivität lässt für mich Schlimmes ahnen.
    Hoffentlich ist es kein resistenter Keim. das wäre nicht nur schlimm, das wäre tragisch.

  • #44

    Friedrich (Montag, 29 März 2021 13:42)

    Hallo Robert

    was immer Dir widerfahren, es gibt immer ein danach ....
    Ich hoffe ich sehe dein " Konterfei " noch zu vielen Touren, in welcher Dimension auch immer.

  • #43

    Rudi (Samstag, 20 März 2021 10:54)

    Trotz Rehapause werden die nächsten 2 Wochen in diesem Tourenbuch die entscheidenden sein.

  • #42

    Herbert (Samstag, 20 März 2021 08:35)

    Hallo Robert, ich verfolge deine Berichte schon seit Langem. Hoffe auch, dass alles in Ordnung ist?
    Alles Gute!

  • #41

    Noch ein Fan (Freitag, 19 März 2021 17:08)

    Lieber Robert! Ich hoffe auch, dass es dir gut geht und auch sonst alles in Ordnung ist. Alles Liebe!

  • #40

    ein Fan (Freitag, 19 März 2021 10:15)

    Hallo Robert, ich mach mir Sorgen, deine letzte Tour war am 22.2.2021, das ist schon länger her. Ich hoffe, es ist alles in Ordnung. Alles Gute, und ich freu mich auf deine Bergberichte.

  • #39

    Franz (Freitag, 29 Januar 2021 13:16)

    Hallo Robert, ich bin per Zufall auf dein Tourenbuch gestoßen (Google: Pielach-Traisen-Platte...) und neidlos begeistert! Seit Kurzem in der Region zuhause, werde ich Manches "nach-gehen", danke für die feinen Beschreibungen - und für die tollen Fotos aus der Ysper-Klamm, da brauch in meine Kamera gleich gar nicht mitnehmen ;-)
    Liebe Grüße Franz

  • #38

    Robert Rosenkranz (Mittwoch, 06 Januar 2021 08:51)

    Für die Tour auf den Göller hatte ich das OK von meinem Hausarzt, er meint das sich die Wunde auch so entzündet hätte.

  • #37

    Bergretter (Mittwoch, 06 Januar 2021 08:43)

    Hallo Robert
    Das war aber zu erwarten so wie die Wunde auf den gezeigten Bildern ausgeschaut hat. Die Tour auf den Göller war zur Heilung sicher nicht förderlich - muss ich leider so feststellen. Auch wenn es dem Friedrich/friedrich nicht passt dir gegenüber auch kritische Worte zu finden.
    Alles gute - und pass auf auf dich.
    LG vom Bergretter

  • #36

    Karoline (Sonntag, 03 Januar 2021 10:34)

    Super wie rasch du wieder gesund bist und schon wieder so tolle Unternehmungen machen kannst. Für mich bist du ein "richtig wüda Hund" - trotz Hundebiss.
    Warte jetzt schon sehnsüchtig auf deinen nächsten Bildbericht.
    Einen schönen Sonntag noch von Karoline

  • #35

    Christian (Montag, 28 Dezember 2020 14:54)

    Gute Besserung,

    den Jahresabschluss hättest du dir auch anders verdient - gut dass das nicht im Sommer mit kurzer Hose passiert ist. Was sagt eigentlich der Hüttenbetreiber dazu? Keine gute Reputation für die Julius Seitner Hütte jedenfalls...

    LG Chris

  • #34

    Susi (Montag, 28 Dezember 2020 09:36)

    Oh nein, na das ist ein Jahresabschluss. :( unverantwortlich so einen Hund auf einer Hütte zu halten. Ich hoffe du bist bald wieder fit! Lg!

  • #33

    Gisela (Sonntag, 27 Dezember 2020 11:27)

    Hallo Robert - ich wünsche dir gute Besserung und dass du bald wieder schmerzbefreit auf die Berge und durch die Landschaft streifen kannst. Deine Berichte sind immer toll aufbereitet. Ich finde es sehr hilfreich, dass du vor allem immer auch die Schlüsselstellen oder heikleren Passagen dokumentierst, denn so kann man für sich selbst einschätzen, ist diese Tour was für mich oder nicht.
    Für das Neue Jahr wünsche ich dir viele genussvolle, unfallfreie Touren. Alles Gute für 2021

  • #32

    Lukas (Freitag, 25 Dezember 2020 16:51)

    Na das erklärt einiges. Den Schäfer kenne ich gar nicht, der scheint offenbar sonst nie draußen zu sein, ich kenn nur den leicht blond-zotteligen.
    Dir auf jeden Fall rasche Erholung, daß du bald wieder auf Berge gehen kannst!

  • #31

    Robert Rosenkranz (Freitag, 25 Dezember 2020)

    Auf der Hütte sind 2 Hunde, ein Schäfermischling welcher zutraulich ist und ein Schäferhund der normalerweise eingesperrt ist...

  • #30

    Lukas (Freitag, 25 Dezember 2020 15:17)

    Na servas! Alles Gute und schnelle Heilung. Ich war erst vor ein paar Wochen am Eisenstein und da lief der Hund auch herum (wie immer) und hat mich beschnofelt und sich streicheln lassen. Eigentlich so halbinteressiert wie auch schon bei anderen Besuchen. Was wohl in den Hund gefahren ist?

  • #29

    raimund (Mittwoch, 23 Dezember 2020 07:29)

    Hallo Robert, ich verfolge deine Seite nun schon seit Jahren und wünsche dir alles Gute für das nächste Jahr. Was den unglaublichen Zwischenfall betrifft möchte ich mich hier ausnahmslos den Kommentaren von Friedrich anschließen! LG

  • #28

    Leopold (Dienstag, 22 Dezember 2020 17:43)

    Lieber Robert,
    gute Besserung und danke für die vielen tollen Tourenberichte in einem schwierigen Jahr.
    Leopold

  • #27

    Pritschi (Dienstag, 22 Dezember 2020 17:28)

    Hallo Robert, ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch und viel Gesundheit für das Jahr 2021.
    Ich freue mich schon auf deine Tourenberichte und - bilder von 2021

  • #26

    Bergretter (Dienstag, 22 Dezember 2020 16:44)

    Hallo Robert,
    oje, da haben meine Wünsche vor ein paar Tagen nicht gereicht. Aber Kopf hoch - Unkraut vergeht nicht. Das wird wieder ..
    @ Friedrich oder friedrich .. auch dir viel Glück und immer kühlen Kopf bewahren - wirkt manchmal wahre Wunder.

  • #25

    Walter (Dienstag, 22 Dezember 2020 09:27)

    Hallo Robert! Wir kennen uns vom allj. Gipfeltreffen am 8. Dez. am PEILSTEIN (südl. Waldviertel)
    Wir wünschen Dir jedenfalls rasche Besserung, auf dass bald die nächsten Touren stattfinden können!
    Alles Gute LG

  • #24

    friedrich (Dienstag, 22 Dezember 2020 08:52)

    Was Dir widerfahren ist, ist wohl jedes Bergsteigers Alptraum. Lt. Photo,s fand da ein Kampf statt da die Wunden im Sinne ein ( Körper)Verletzung sehr massiv. Bei meinem letzten Hüttenbesuch habe ich den Hund in der Küche "toben" hören.

    Was da passiert ist schockierend Einen offensichtlich bösartigen Hund in einer sehr gut frequentierten Schutrzhütte zu halten ist für meine Begriffe verantwortungslos und auch nicht nachvollziehbar. Nicht auszudenken beträfe dieser Vorfall ein Kind.

    Ein solcher Vorfall hat ja immer auch ein psychologisches Moment. Ich wünsche Dir alles Gute und ehebaldigste Genesung:

  • #23

    Superknecht (Montag, 21 Dezember 2020 21:46)

    Jessas!!, alles Gute und baldige Besserung.
    Schöne Feiertage (das Wort Feier allein schon grotesk)....
    Werde für dich die Göllertour gehen.
    Reini

  • #22

    Fronz Schopenhauer (Montag, 21 Dezember 2020 19:14)

    Auch schlechte Tage sind Teil eines glücklichen Lebens.

    Der Hund, eine Art Langhaar-Schäferhund-Mischling, hat mich immer recht freundlich begrüßt. Ich will damit nur sagen, man muss jetzt keine Angst vor dem Hund haben.

    Und unserem Robert wünsche ich rasche Genesung, da ich sein Arbeit hier sehr schätze. Danke und alles Gute.

  • #21

    Tom (Montag, 21 Dezember 2020 14:36)

    Hallo Robert,
    oje - ich wünsche dir gute und baldige Besserung, und dass du bald wieder marschieren kannst.
    Ist die Hütte nicht sogar geschlossen gewesen?
    Hat der Hund auch versucht deinen Freund zu beißen?
    LG Tom

  • #20

    Friedrich (Montag, 14 Dezember 2020 14:46)

    Lieber User BERGRETTER

    So Du einer bist, nämlich Bergretter, weist Du zuvorderst wie leichtsinnig minimum-konditioniert im Heute vielfach Berge erklommen werden.
    Daher proffessionelles Tun dermassen unproffessionell, wie eben " Carlos " zu kritisieren bedingt eine sowohl klare An wie auch Absage solch sinnentleerter Kritik. Meine Worte mögen zweifellos harsch gewählt sein, keine Frage, doch sie treffen den Kern der Thematik.

    Jemanden, der mehr als 1000000 HM in den Beiden hat defacto die "Leviten " lesen zu wollen, ist nicht nur grotesk, es zeugt von jener Lebensphilosophie wie eben Beschrieben. sorry

    Dir Schöne Weihnachten und ein unfallfreies Bergjahr 2021

  • #19

    Tom (Mittwoch, 09 Dezember 2020 14:04)

    Hallo Robert,

    du hast eine tolle Homepage mit guten dokumentativen Bildern, die mich schon zu so mancher Tour inspiriert haben. Nur weiter so.

    Und den Carlos würde ich ganz einfach nur ignorieren und nicht mehr freischalten. Der wollte dich sowieso nur provozieren und dir irgendeine Antwort herauslocken.

    LG Tom

  • #18

    Bergretter (Dienstag, 08 Dezember 2020)

    Hallo Robert,
    gleich vorweg - schau dass du immer gesund wieder heim kommst. Aber für uns sind solche Bilder wie sie von Carlos kritisiert wurden tatsächlich nicht förderlich.

    Der Eintrag von Friedrich mit den Beschimpfungen ist deinem Gästebuch nicht würdig.
    Berg Heil und wir sehen uns vielleicht einmal auf einer Hütte

  • #17

    Friedrich (Montag, 07 Dezember 2020 13:24)

    Lieber Robert

    Ich komme als "langgedienter Bergsteiger " (42 Jahre) nicht umhin, speziell zu Deiner Person und Deinem proffessionellen "Skyrunning" ein paar Sätze betreffend "CARLOS" zu verlieren. Wenn hier von Intensivbett und "Gedankenlosigkeit" die Rede ist, so ist das für mich ein oder das Sinnbild einer verweichlichten "chipsfutternden kugelbauchbiertrinkenden spass und konsumationsgetriebeen Spezies Mensch" der Intensität nicht nur nicht empfindet, vielmehr nicht empfinden will und daher jegliches alpines Tun verurteilt. ( oder der Neid der Besitzlosen ) Das sind dann genau jene "Erdenbürger" die couchbetont schon immer gewusst haben, das da einmal etwas passiert.

    Die sachbefreite Argumentation von Carlos sollte Dir daher zur Ehre gereichen.

  • #16

    friedrich (Montag, 07 Dezember 2020 12:36)

    Grüss Dich Robert " he ih kenn Di "

    wieder geht ein fulminantes Jahr zu Ende. Wieder die 100.000 HM-Marke geknackt. Ein weiteres Jahr " Full speed Sky-Running." und jede Menge Endorphine die Deinen Schritt beflügeln. ( siehe auch Ch.Stangl )

    Ich Wünsche Dir ein unfallfreies 2021, auf das Du niemals in eine ExtremSituation kommen mögest die einen Biwaksack erfordert ( lange Nacht, viele Gedanken, - und die Kälte)

    Namaste
    Friedrich

  • #15

    Alex (Sonntag, 06 Dezember 2020 11:29)

    Servus Robert,

    seit mehreren Jahren dient mir deine Homepage schon als Inspiration für Wanderungen (komme aus der Nähe von St. Pölten). Ich bin alleine und mit Familie / Freunden schon etliche deiner Touren nachgegangen. An dieser Stelle einmal ein herzliches Danke für die Inhalte auf deiner Website! Ich kenne keine Homepage mit vergleichbar vielen tollen Touren und auch nicht mit derart gelungenen Fotos davon. Jeder Eintrag ist eine Freude anzusehen - fast, als wäre man selbst schon dort gewesen. Wirklich eine tolle Planungshilfe.
    Weiterhin viel Spaß am Berg - auch und gerade in diesen Zeiten!

  • #14

    Robert Rosenkranz (Montag, 30 November 2020 14:53)

    Zu Carlos:
    Weißt du eigentlich wie viele Menschen derzeit auf die Berge gehen? Anscheinend nicht da du dich wahrscheinlich einsperrst.
    Das Schild bei der Himmelspforte ist das ganze Jahr angebracht und ich bin den Steig schon mehrmals gegangen, außerdem bin ich gut ausgerüstet und habe die nötige Erfahrung. Und nein ich mache mir keine Gedanken ob ich bei meinen Bergtouren ein Intensivbett benötige,
    da müßte ich mir jeden Tag in meiner Arbeit als Verschieber mehr Gedanken machen, das ist sicher gefährlicher.
    Das du dich nicht mehr so aufregen mußt wäre es besser wenn du meine Seite einfach nicht mehr besuchst. Außerdem werde ich solch unqualifizierte Aussagen nicht mehr in meinem Gästebuch freischalten.

  • #13

    Carlos (Montag, 30 November 2020 11:35)

    Die Bilder vom Schafberg mit den Taferl "Wintersperre - Closed" sind an Unverfrorenheit in Zeiten eines Lockdowns nicht zu überbieten.
    Hast je darüber nachgedacht, vielleicht bei einem Absturz ein Intensivbett zu benötigen?

  • #12

    Thomas (Mittwoch, 25 November 2020 09:13)

    Hallo Robert,

    wir sind am Sonntag auch in Oberkienstock durchgefahren. So viele Autos hab ich dort noch nie gesehen. Wir wollten aber sowieso auf die Tischwand, da war deutlich weniger los :-) Danke für die Fotos von der neuen Warte.

    Unlängst am Eisenstein war ich mir nicht ganz sicher, wir sind nach der Hütte oberhalb des Weges auf der Wiese gesessen, als du mit Begleitung unten vorbeigewandert bist.

    Schönes Bergjahr noch!

  • #11

    Gerhard Ullram (Mittwoch, 25 November 2020 07:59)

    Keine 4 1/2 Std. für die Gippel-/Perschkogel-Runde sind recht sportlich. :-)

    Berg frei !

  • #10

    ein fan (Freitag, 06 November 2020 20:50)

    Und wo bleiben die Berge im Hochschwabmassiv. Wenn du schon nach Palfau fährst, noch 15 km weiter nach Wildalpen, und von dort Griesstein, Ebenstein, Schaufelwand, Brandstein. Wäre vielleicht fürs nächstes Jahr eine Überlegung wert!

  • #9

    Gerald Sieber (Dienstag, 22 September 2020 09:09)

    WOW, muss sagen Hut ab, vorallem die Winterwanderungen was ich so auf den Bildern gesehen habe. Weiterhin noch viel Spass und vorallem so gute Berichte!

  • #8

    Susi (Mittwoch, 19 August 2020 11:56)

    Wow, beeindruckende Bilder von der Hohen Dachstein Wanderung. Sehr sehr geil!!

  • #7

    Hans-Ulrich Swoboda (Sonntag, 10 Mai 2020 08:32)

    Lieber Robert!
    Da schmökere ich zufällig im Internet und komme durch den Eintrag RINGWEG auf deine Homepage. Da staunte ich über die schönen, gestochen scharfen Bilder vom RINGWEG. Mein Name ist Hans-Ulrich Swoboda. Ich bin mit meiner Frau der "Erfinder", Gestalter, Erhalter und Pfleger des RINGWEGES. Es freut mich immer, wenn ich Positives über den Weg höre. Doch deine Bilder sind die besten, die ich je von unserem Weg sah.
    Danke dafür!
    Ich bin begeisterter MTB-er, aber schon an die 70 Jahre- also mit begrenzten Kapazitäten. Vor allem das Schirollerfahren betreibe ich mit zwei Freunden sehr intensiv rund um Nöhagen, wo ich wohne.
    Alles Gute für dich und deine interessanten Touren!
    Herzliche Grüße!
    Uli Swoboda

  • #6

    Chris (Montag, 27 April 2020 09:47)

    Hallo Robert,

    schade das mit dem Gästebuch...dann fangen wir halt ein neues an...wieder schöne Touren. Besonders gefällt mir immer deine Frühjahrs Krummbachstein Runde!
    Bemerkenswert finde ich wie du dein Bier an das Wanderoutfit farblich abstimmst :-)
    Am Krummbachstein hast du dein Outfit sogar an die Farbe des Gipfelkreuzes angepasst - der Giudo Maria Kretschmer hätte seine Freude mit dir ;-)

    Bei Jimdo passiert immer mal etwas in letzter Zeit - schade, denn schliesslich kostet das nicht gerade wenig. Frag mal bei Jimdo nach ob da nicht in den Log Files was zu sehen ist, bzw. hier müsste man sehen, wer wann etwas gelöscht hat,...

    Was ich schade finde (ich verwende denselben Anbieter), dass man seine Homepage nicht sichern kann bzw. offline verfügbar machen...

    LG Chris

  • #5

    Rucksacksepp (Samstag, 25 April 2020 11:52)

    Die, die du dann doch nicht übersehen hast, ist eine wunderschöne weibliche Kreuzotter?
    Oder handelt es sich doch um eine männliche?
    Aufgrund der Größe eher weiblich, aber das schwarze Zickzackband spricht eher für ein männliches Tier.
    Weiß das wer?

    Meist fehlt die Zeit, solche schöne Tiere fotografisch einzufangen. Schlangen sind scheu, schnell verschwunden und immer wieder auf sonnendurchfluteten Wanderwege kurz anzutreffen. Ich habe erst vor kurzem eine kleine Höllenotter gesehen, glaube ich.

  • #4

    Robert (Donnerstag, 02 April 2020 07:28)

    zum Eintrag von Carlos:
    am 14.3. fanden sogar noch geführte Touren verschiedener Organisationen statt-ja viele Menschen haben zu diesem Zeitpunkt die Lage unterschätzt-ich nachhinein ist man immer klüger...

  • #3

    Carlos (Mittwoch, 01 April 2020 21:25)

    Na dann wiederhole ich gerne meinen Beitrag zu deiner Hervis-Tour vom 14.03. - als die Corona-Krise nicht mehr aufzuhalten war und bereits empfohlen war unbedingt Abstand voneinander zu halten.

    Niemals hätte ich dir, den ich als einen besonnen und verantwortungsvollen Bergsteiger kenne, zugetraut eine derartige Tour zu machen.
    Da stehen ca. 20 Leute dicht an dicht nebeneinander, jeder keucht und schwitzt und verteilt womöglich das Virus.

    Schade, hier war der Gruppendruck wohl stärker als die Vernunft - das kann aber auch in den Bergen schlecht ausgehen.
    LG/Carlos

  • #2

    Christiana (Mittwoch, 01 April 2020 17:43)

    Hauptsache, es geht dir gut und du und deine Familie seid gesund. Jetzt hat man die Zeit, neue Touren zu planen und zu recherchieren.... Liebe Grüße in die Wachau!

  • #1

    Robert (Mittwoch, 01 April 2020 16:01)

    Leider sind sämtliche Einträge im Gästebuch verschwunden, keine Ahnung wie das geschehen konnte. Laut meinem Anbieter Jimdo muß jemand Zugang zu meiner Seite gehabt haben und diese gelöscht haben-das kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen...